Image

Haben Sie mit Mitesser, den kleinen schwarzen Punkten im Gesicht zu kämpfen?

Hier erfahren Sie, wie sie Mitesser loswerden können – und keine neuen Mitesser mehr entstehen.

Was sind Mitesser?

Auch wenn Mitesser nicht hübsch anzusehen sind, haben
sie nichts damit zu tun, dass die Haut schmutzig ist.
Mitesser entstehen dadurch, dass die Pore sozusagen verstopft ist.
Wenn überschüssiger Talg (Hautfett), abgestorbene Hautschüppchen,
Schmutz oder Cremes mit Erdölanteilen und Silikonen in der Pore
sammeln können Mitesser entstehen.
Tritt dieses Gemisch an die Hautoberfläche so oxidiert dieses Gemisch
und wird dadurch schwarz.

Wie entstehen Mitesser?

Es gibt verschiedene Arten der Entstehung von Mitesser. Wenn die
Haut übermässig viel Talg produziert und dieser in den Poren staut,
wenn Pflegeprodukte oder Make up zuviel Erdöle und Silikone
enthalten, kann sich ein undurchlässiger Film auf der Haut bilden
und den Talgabfluss, sowie Feuchtigkeitsstauung verursachen.
Abgestorbene Hautschüppchen können auf der Haut verkleben.
Die Pore verklebt und Talg kann nur schwer abfliessen.
Wenn die Pore minimal geöffnet ist und an das Gemisch von – Talg, Hautschüppchen oder
Erdöl/Silikone – Sauerstoff gelangt, wird es schwarz.
Ein Mitesser entsteht.

Was kann ich gegen Mitesser tun?

Verwenden Sie Kosmetikprodukte und Make ups sowie Puder ohne
Erdöle und Silikone.
Peelen Sie ihre Haut regelmäßig mit einem Produkt, welches auch in
die Pore eindringt und dort die Verklebungen anlöst
und dadurch das Verstopfen der Pore verhindert.
Verwenden Sie eine Tages- und Nachtcreme die zu ihrem
Hauttyp passt, die Pflege sollte Feuchtigkeit spendet damit der Talg besser abfliessen kann.
Welche Creme kann ich denn kaufen?
Es ist wichtig, dass die Creme völlig frei von Erdölsubstanzen und Sillikonen ist.
Sie muss von beiden Substanzen befreit sein, es reicht nicht wenn sie ohne
Erdöle ist (Parabene, Paraffine, PEG) dafür aber Sillikone enthält oder umgekehrt.
Nur wenn gewährleistet ist, dass die Inhaltsstoffe der Creme frei von diesen
Substanzen ist, wird die Pore nicht verklebt.
Kann ich jedes Peeling nehmen?
Nein, die sogenannten Körnchenpeeling arbeiten nur auf der Hautoberfläche,
es werden aber Wirkstoffe benötigt, die in die Pore reinwandern.
Sie kennen ihren Hauttyp nicht oder wissen nicht welche Creme zu ihrer Haut passt?
Ich kann sie auf zwei Wegen unterstützen:
Rufen Sie mich an und buchen eine Kennenlernbehandlung bei mir.
In dieser Behandlung schaue ich mir ihre Haut an, erkläre ihnen die Entstehung von
Mitessern und empfehle ihnen Produkte, die ihnen bei der
Bekämpfung von Mitessern helfen und zugleich dafür sorgen,
dass keine Mitesser entstehen.
Oder sie buchen die Reinigungsbehandlung aus meinem Angebot,
dort lerne ich ihre Haut kennen und kann vor Ort die Mitesser entfernen.
Was sie nicht tun sollten:
Versuchen Sie nicht den vielen Tipps im Internet zu folgen und selbst
an der Haut herumzudrücken, das packt das Problem nicht an der Wurzel,
sondern könnte das Problem sogar verschlimmern bis hin
zur Narbenbildung.